Auszeit in Norditalien / Teil 1

Auf geht es von Tegel nach Mailand, einmal übers Olympiastadion und die Alpen und das alles bei super Wetter.

Auch in Mailand strahlt die Sonne. Ich besichtige den Dom und die Mailänder Scala. Wie wir sehen, steht das 3,50 Meter große Lebensrad vor der Tür – mit all seinen Ecken und Kanten.

Danach geht es an den schönen Lago Maggiore in den Ort Intra. Hier seht Ihr das Stadtzentrum mit der Plaza, mit meinem Lieblingskäsegeschäft, der Friedens- und Freiheitsstatue, dem Fährhafen und der ältesten Kirche der ganzen Region. Dort erkennt Ihr das Abendmahl über der Eingangstür. Außerdem steht das Wohn- und Kreativhaus von Garibaldi auf dem Besichtigungsplan mit den angemalten Fenstern an der Frontseite des Hauses.

Das Theater, herrliche Sonnenuntergänge, die blühenden Lotusblumen und Magnolienbäume sowie der Besuch in meinem Lieblingsrestaurant „Osteria el Castello“ nicht zu vergessen!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s