Auszeit in Norditalien (und der Schweiz) / Teil 2

Los geht’s: Von Intra, Italien in die Schweiz nach Ascona und Locarno, auf dem Weg eine kleine verlassene Insel mit einem schon jahrelang stehenden Baukran und den bekannten Parkplätzen mit Fahrstühlen an der Straße für die am See liegenden Häuser.

Ich liebe diese Städte, die schönen Gebäude und das angenehme Klima. Schaut mal, wie ordentlich und sauber hier alles ist, an jeder Ecke findet man zum Beispiel Papierkörbe. Und wie alles blüht und grünt: Palmen neben Tannen und Magnolien. Herrlich!

Nach diesem Ausflug saß ich auf der Terrasse und malte das Bild, was Ihr oben seht. Aber schaut erstmal, was ich noch alles entdeckt habe:


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s