Auszeit in Norditalien (und der Schweiz) / Teil 4

Und wieder auf in die Schweiz, vorbei an den italienischen Marmor- und Granit-Abbaufelsen, an der ersten Autobahnraststätte Italiens und ab nach Como und Lugano!

Villen-Watching mit den direkten Fahrstühlen zu den Häusern – das müsst Ihr sehen! Und natürlich eine Stadtführung. Ist schon klasse, was aus den Jahrhunderten so übrig geblieben ist, wie wahnsinnig liebevoll alles gepflegt und immer noch bewohnt wird. Aber schaut selbst, es lohnt sich:

Schön war auch das Weinfest auf dem Marktplatz von Lugano. Schaut mal die kleinen lustigen roten Pavillons für die Verkostung und die riesigen Weinfässer dazu.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s