Presseartikel: Diplomatisches Magazin


Jetzt macht meine Kunst die große Runde! Sylke Bach hält Einzug in 224 Botschaften, ein großartiger Beitrag zu Händen Ihrer Exzellenzen. Vielen Dank an Dr. Irene Ernst vom Diplomatischen Magazin.

Blick ins Magazin:


Rückblick Finissage 21.10.2022


Mit tollen Eindrücken von meiner Finissage am 21.10.2022 sage ich herzlichen Dank an alle Freunde und Fans meiner Kunst. Ein besonderes Dankeschön geht an Melanie Kühnemann-Grunow, ihr Team vom Bürgerbüro sowie an alle lieben Helfer. Ihr seid immer großartig!

Ein großes Dankeschön an Jana Wittig, meine Fotografin, die den Abend wieder perfekt in Bildern eingefangen hat. Aber schaut doch selbst mal.

Neben meinen Berliner Motiven und Ikonen stieß vor allem der Anfang meiner neuen Schaffensphase mit dem Bild „kipping“ auf besonders großes Interesse bei meinen Gästen. Ein paar Details möchte ich euch auch online nicht vorenthalten.

Wenn ihr zur nächsten Vernissage dabei sein wollt, könnt ihr gerne meinen Newsletter abonnieren, der euch drei- bis viermal jährlich über meine Kunst und mein Schaffen auf dem Laufenden hält.

Aktuelle Informationen gibt es außerdem, wenn ihr mir auf Instagram und Facebook folgt.

Ich freue mich auf euch!


„kipping“ – 5 nach 12 –


Am 06.05.2022 war es soweit: Anlässlich des „New Fresh Opening“ im Lichtenrader Bürgerbüro bei Melanie Kühnemann-Grunow habe ich mein neues Werk vor den Augen meiner Gäste feierlich enthüllt. Es trägt den Namen „kipping“, wobei ich mich erstmals künstlerisch mit einem völlig anderen und ausgesprochen brisantem Thema unserer Zeit auseinandergesetzt habe.

„kipping“ zeigt, wie wir durch Krieg, Umweltverschmutzung und Unachtsamkeit die Mutter Erde zerstören.

– Es ist bereits 5 nach 12! –

Vielen Dank für euer großartiges Feedback an diesem Abend. Ich freue mich auf weiteren Austausch auf allen Kanälen und bin gespannt, wo mein neues Werk seinen zukünftigen Platz finden wird.

Mutter Erde… wir haben nur diese einzige für uns zum Leben!


Translate »